Mykonos

mykonosgriechenland.com

Vom Winde verweht

Mykonos befindet sich in den nordöstlichen Kykladen und liegt 94 Seemeilen von Piräus und 71 von Rafina entfernt. Sehr nahe an Mykonos befinden sich Delos und Rinia, zwei Inseln von archäologischem Interesse, die besucht werden können. Seine Fläche beträgt 88 km², während die Küste 88,7 km lang ist. Obwohl es hier keine Berge gibt, ist die Insel nicht eben, sondern hat einzelne steinige Felsen. Der höchste Gipfel ist die Anhöhe des Propheten Elias Vornioti mit einer Höhe von 372 Metern. Aber so viel zu den Zahlen! Mykonos ist ein erstklassiges Reiseziel, bekannt für seinen weltoffenen Charakter und sein pulsierendes Nachtleben. Die Schönheit der Insel ist eine Kombination aus den weißen Häusern, den engen Gassen, den Kirchen, den Windmühlen, dem blauen Himmel, der prallen Sonne und dem kristallklaren Meer. Mykonos ist ein Ort der berühmten Persönlichkeiten mit einem Glanz, der alle Besucher erfüllt. Warum nicht auch Sie?

Mykonos ist eines der schönsten Reiseziele der Welt und das aus gutem Grund! Es gibt jede Menge Aktivitäten auf dieser schönen griechischen Insel und viele Orte zu besichtigen! Wenn Sie sich entspannen möchten, ist dies der richtige Ort. Nein? Sie ziehen es vor, die Nächte durchzufeiern? Auch dafür ist Mykonos gut geeignet. Tanzen Sie, bis Ihnen…die Füße wehtun, ruhen Sie sich aus und fangen dann mit der Party wieder von vorne an! Mykonos ist nicht nur ein endloser Spaß, sondern es ist auch die Gastfreundschaft der Menschen, die Vergangenheit, die in die Gegenwart übergeht, die goldenen Wellen in Ihren Haaren, der Geschmack von traditionellen griechischen Speisen, ein Foto, welches Sie an einen perfekten Urlaub erinnert, aber vor allem ist es ein Stück Ihres Herzens, welches zurückbleibt, und der Wunsch, wieder hierher zurückzukehren! Immer und immer wieder...

Die Insel ist trocken mit wenig Vegetation und nur wenigen Pflanzen in Gebieten, in denen der steinige Boden dieses zulässt. Das Klima auf der Insel ist mild mediterran mit wenig Regen und vielen Sonnentagen im Jahr, wobei die Winde (Nord- und Nord-Ost-Winde im Juli und August) die Hitze im Sommer erträglicher machen, indem sie die Insel abkühlen. Das ist der Grund, warum Mykonos auch die Insel der Winde genannt wird. Das Meer, das Klima und die Landschaft haben zu einer großen touristischen Entwicklung auf der Insel geführt, so dass die Wirtschaft nun auf dieser Basis beruht. Einzigartig ist auch die Eleganz, in der viele lokale Einrichtungen, wie zum Beispiel Läden, Restaurants und Hotels, gebaut und eingerichtet sind. Das ist Mykonos - voller Licht, Gastfreundlichkeit seiner Einwohner und vielen Gelegenheiten, Spaß zu haben!

Einmal, in nicht allzu ferner Vergangenheit, gab es hier eine schöne, aber arme Kykladen-Insel, die von der Natur mit herrlichen Granitfelsen und wirklich einzigartigen, wunderschönen Stränden ausgestattet war. Die Bewohner kämpften erfolgreich über viele Jahrhunderte hinweg um ihr Überleben. Diese Eigenschaften lockten vor nur wenigen Jahrzehnten die ersten wohlhabenden westlichen Besucher an, die Mykonos bald zu einem der beliebtesten Reiseziele auf dem Planeten machten. Wenn Sie nach einer geschäftigen, weltoffenen Atmosphäre suchen, ist Mykonos die perfekte Insel für Sie! Hier können Sie den ganzen Tag über feiern oder sich bei einem Besuch der vielen Strände entspannen, die für diesen Zweck ideal geeignet sind. Darüber hinaus haben Sie die Gelegenheit, die archäologischen Stätten und die verschiedenen Denkmäler der Insel zu bestaunen.

Wie ein Gemälde

Der Spätsommer ist die beste Zeit, um nach Mykonos zu reisen, allerdings ist die Insel das ganze Jahr über herrlich anzuschauen. Die Hauptstadt ist ein bisschen wie aus einem Gemälde, sich windende, wunderschöne Gassen angefüllt mit kleinen Geschäften und Restaurants, Kunstgalerien, Cafés und Coffee Shops, während viele traditionell gebaute Häuser und malerische Kirchen als Hintergrund dienen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um nach Mykonos zu gelangen. Mit dem Boot oder einem Kreuzfahrtschiff in den Hafen oder mit dem Flugzeug zur Landung auf dem Flughafen. Wenn Sie einmal angekommen sind, gibt es reichlich öffentliche Verkehrsmittel, mit denen Sie jeden beliebigen Ort der Insel erreichen können! Busse, Taxen, kleine Boote, Autos oder Motorräder und natürlich zu Fuß, wenn Sie besonders abenteuerlich sind und die Sehenswürdigkeiten in Ihrem eigenen Tempo besichtigen möchten.

Mykonos beheimatet viele Sehenswürdigkeiten und wird niemals aufhören, Sie zu unterhalten. Angefangen bei den schönen historischen Windmühlen über Kirchen, wie zum Beispiel die höchst beeindruckende byzantinische Kirche auf der Insel, die Jungfrau Paraportiani, bis hin zu dem kleinen Stadtteil „Little Venice“ gibt es hier während Ihres Aufenthalts viele Wunder zu entdecken. Nicht zu vergessen die unzähligen Museen, Strände, Einkaufszentren und Restaurants von einem Ende der Insel zum anderen. Wenn Sie auf der Suche nach einem ausgefüllten Nachtleben sind, beherbergt Mykonos auch einige Bars und Clubs. Es gibt Bars in der Stadt, und es gibt Bars am Strand - so können Sie Ihren Drink in jeder Umgebung, die Ihnen passend erscheint, zu sich nehmen.

In Bezug auf Unterkünfte finden Sie viele Hotels in allen Preislagen. Es stehen außerdem Campingplätze zur Verfügung. Telefon und Internet sind auf der ganzen Insel leicht zugänglich, Sie müssen sich also keine Gedanken darüber machen, wie Sie mit Ihren Lieben in Kontakt bleiben. Mykonos hat außerdem ein Krankenhaus und ein medizinisches Zentrum. Die Insel ist allerdings ziemlich sicher, das wohl Gefährlichste, was Ihnen begegnen könnte, ist wahrscheinlich ein betrunkener Fahrer. Tragen Sie bequeme weiße Kleidung, mischen Sie sich unter die anderen Besucher in den engen Straßen und werden Sie Teil einer beeindruckenden Reise! Willkommen auf Mykonos!


               


Hotels und Ferienwohnungen: Mykonos